Yes, you can!

In einem Tag zum professionellen Video-Beitrag für Soziale Medien, Web und TV …

Dass wir unsere Anliegen zunehmend mit bewegten Bildern kommunizieren müssen, weiß jeder. Doch kaum jemand weiß, wie einfach das geht …

Live Kurs … € 350,00
Online Kurs … € 175,00

Jede Website braucht Video! Jeder Social Media Kanal erst recht!

Egal, ob du ein persönliches Anliegen hast (vielleicht hast du einen kleinen oder größeren Betrieb) oder ein Anliegen der Gemeinschaft (zum Beispiel ‚Pestizidfreiheit‘) voranbringen willst – in Zukunft gilt: Keine Kommunikation ohne Video!

Und um allzeit bereit zu sein, um spontan und faszinierend ‚berichten‘ zu können, um Spaß zu haben und Kosten zu sparen, lohnt es sich darüber nachzudenken, ob man selbst zur Kamera greifen sollte. (Die meisten von uns haben ja bereits eine hervorragende Kamera in der Form eines Smartphones in ihrer Hosentasche.)

Wir empfehlen daher genau das: Videos selbst zu erstellen und im Internet zu publizieren, wie jeder es heute bereits ganz selbstverständlich mit Bildern und Texten tut. Denn ein professionelles Video zu machen – für soziale Netzwerke, für’s Web (und letztlich auch für eine Verwertung im TV) – ist tatsächlich nicht schwerer als einen Schulaufsatz zu schreiben.

Der Trainer: Alexander Schiebel

Alexander Schiebel, Filmemacher und Autor, zuletzt erfolgreich mit seinem aktuellen Kinofilm „Das Wunder von Mals“ und der Dokumentation „Leben ohne Ackergifte“ für WDR/ARTE hält alle Live- und Online-Kurse persönlich.

Zur Zeit arbeitet Alexander Schiebel an einer internationalen Koproduktion mit dem Titel „What Works“ über die Lösung der Migrationskrise durch Armutsbekämpfung.

Alexander Schiebel produziert seine Kino- und TV-Filme mit der selben (kleinen, kostengünstigen und leichtgewichtigen) Technologie, die er im Kurs vorstellt und Alexander veröffentlich sein Material – so wie im Kurs beschrieben – stets vorab in Videoblogs, um das Publikum frühzeitig einzubinden und zur Finanzierung durch Crowdfunding einzuladen.

Alle Termine

Mo, 18.03.2019 – HAMBURG
Di, 19.03.2019 – BERLIN
Mi, 20.03.2019 – LEIPZIG
Mo, 25.03.2019 – FRANKFURT
Di, 26.03.2019 – STUTTGART
Mi, 27.03.2019 – MÜNCHEN
Mo, 01.04.2019 – MERAN
Di, 02.04.2019 – INNSBRUCK
Mi, 03.04.2019 – WIEN

Alle Kursinhalte

  • DAS EQUIPMENT
    • Vorstellung des verwendeten Equipments
    • Vier Qualitätsfaktoren des Equipments
      • Allgemein
      • Bild
      • Ton
      • Schnitt
  • EINE SZENE DREHEN
    • Sechs Grundbegriffe kennen lernen
      • Lichtempflindlichkeit
      • Weißabgleich
      • Blende & Belichtungszeit
      • Schärfebereich
      • Arbeit mit ND Filtern
      • Brennweite
    • Einmalige Kamera Einstellungen setzen
    • Einstellungen vor jeder Szene setzen
    • Einstellungen vor jeder Aufnahme
    • Szene in Einzelbilder zerlegen
      • Drehen für den Schnitt (Nahaufnahmen)
      • Bewegung im Bild vs. Bewegung des Bildes
      • Den vermuteten Fragen des Zusehers folgen
    • Was während der Aufnahme zu beachten ist
    • Drei Techniken für Fortgeschrittene
      • Schärfenverlagerung
      • Schwenk (Kamerabewegung I)
      • Verfolgung (Kamerabewegung II)
  • DIE STORY ENTWICKELN
    • Auswahl der Elemente der Geschichte
    • Festlegen der wichtigsten Elemente
    • Storyboard mit vier Spalten/Fragen pro Element
      • Bilder
      • Emotionen
      • Statements (Hauptdarsteller)
      • Statements (Nebendarsteller)
    • Umsetzung des Storyboards beim Dreh („Pflicht“)
    • Erweiterung der Story beim Dreh („Kür“)
      • Neue Elemente aufgrund des Interviews
      • Neue Elemente beim Drehen
  • DEN FILM SCHNEIDEN
    • Auswahl des Schnittprogramms
    • Organisation des Materials auf Festplatten
    • Organisation des Materials im Schnittprogramm
    • Kurze Tour durch die Benutzeroberfläche
    • Rohschnitt von Szenen und Interviews
    • Feinschnitt von Szenen
    • Zusammensetzen des Filmbeitrags
    • Einsatz von Übergängen und Effekten
    • Hinzufügen von Titeln und Beschriftungen
    • Kontrolle des Bildes (Farbe, Kontrast, etc.)
    • Kontrolle des Tons
    • Export und Upload
  • DEN FILM VERBREITEN
    • Facebook
    • YouTube
    • Instagram
    • Vimeo
    • Videoblog
  • ALTERNATIVEN BEIM EQUIPMENT
    • Equipment für Full HD statt 4k
    • Smartphone als professionelle Videokamera

Persönliche Unterstützung

Die Teilnehmer der aktuellen Serie von Live-Seminaren erhalten zusätzlich unseren Online Kurse ohne Aufpreis und werden von Alexander Schiebel bei der Erstellung ihres ersten Videos persönlich unterstützt (sofern sie bereit sind im Gegenzug ihr erstes Video zusammen mit ihrem Feedback zum Kurs auf unserer Kurs-Website zu veröffentlichen).

Anmeldung

Die Anzahl der Kursplätze im Live-Kurs und im Online-Kurs ist beschränkt. Eine Anmeldung ist ab 12. Februar 2019 möglich. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.